Gedächtnistraining - Übungsaufgabe
Mai 2008
Zahlen merken
Es gibt viele Methoden und Möglichkeiten. sich sofort und für immer selbst sehr große Zahlen zu merken. Hier nur fünf der vielen Wege, wie Sie sich zum Beispiel eine PIN fest einprägen können.
 
Als zu merkende Zahl nehmen wir einmal: 5573
 
  • Einen Spruch ausdenken, bei dem die Anfangsbuchstaben der einzelnen Wörter identisch sind mit den Anfangsbuchstaben der Zahlen. 

    Je ausgefallener der Spruch, desto leichter speichert ihn das Gehirn.
0 = nu,  1 = e,  2 = z,  3 = d,  4 = v,  5 = f,  6 = s,  7 = si,  8 = a,  9 = n
Beispiel: falsche Fuffziger sind doof  oder  freche Frauen sind dämlich
 
  • Einen Spruch ausdenken, bei dem jedes Wort gleich viele Buchstaben hat wie der Wert der jeweiligen Ziffer der zu merkenden Zahl. 

Beispiel: Karte(5) immer(5) separat(7) tun(3) oder Georg(5) geigt(5) genauso(7) gut(3)

 
  • Einen Reim daraus machen, je doofer desto besser: 

Beispiele: 

Zweimal die fünf, dann sieben drei, und schon kommt das Geld herbei.
 Fünf plus fünf und sieben plus drei sind beides zehn, du dummes Ei.

 
  • Vielleicht fällt Ihnen zu den Zahlen irgend etwas ein.

Beispiele: 

Früher hatten wir die Hausnummer 55, jetzt 73.
Der 5.5.73 ist unser Hochzeitstag (Geburtstag o.ä.).
5 + 5 = 10 und 7 + 3 auch = 10
Unsere Oma hat die Telefon- Nr. 105573

 
  • Sie denken sich eine möglichst verrückte Kurzgeschichte aus.

Dazu ordnen Sie zunächst jeder Zahl ein Symbol zu:
1 = Kerze, 2 = Schwan, 3 = Dreirad, ..., 5 = Hand, ..., 7 = siebenarmiger Leuchter

5573 könnte also sein: Mit einer Hand bediene ich den Geldautomaten, in der anderen Hand halte ich einen siebenarmigen Leuchter. Ein Kind auf seinem Dreirad fährt vorbei und lacht sich schlapp über mich.

 
Hans-Werner Kulle
Voßheide 4
33619 Bielefeld

 

Telefon und Fax (05 21) 10 21 19
vom Bundesverband Gedächtnistraining autorisierter und zertifizierter Gedächtnistrainer
© Bundesverband Gedächtnistraining
    DRK Bildungswerk Bielefeld, August-Bebel-Str.8, 33602 Bielefeld