Aktuell 2012
 
November 2012
   Blutspender sind Lebensretter

Als Folge der fünf Blutspendetermine in diesem Jahr, in Bielefeld-Dornberg, durften wir wieder langjährige Spender  für eine bestimmte Anzahl von Blutspenden auszeichnen.

Nach Begrüßung und Dankesworten überreichten der Vorsitzende des Ortsverein Bielefeld-Dornberg, Herr Gerd Stockmeyer, und die Referentin der Blutspendezentrale Münster, Frau Claudia Blank, Auszeichnungen und Präsente. Von der Leiterin des Arbeitskreis Blutspende, Marianne Salmins, erhielt jeder Spender einen vorweihnachliches Geschenk.

Nach einem kleinen Imbiss informierte Frau Claudia Blank, über Abläufe und Wissenswertes zum DRK‑Blutspendedienst. Sie erläuterte die vielen Anwendungsmöglichkeiten der Blutkonserven und der daraus gewonnenen Mittel.

Insbesondere für Krebspatienten werden kontinuierlich Blutplättchen‑ Konzentrate gebraucht, da diese überlebenswichtigen, Präparate nur fünf Tage lang haltbar sind.

Viele Fragen im Zusammenhang mit dem Blutspenden konnten fachgerecht und zur Zufriedenheit der Anwesenden beantwortet werden.


Auf dem Foto von links nach rechts:
Gerd Stockmeyer (Vorsitzender OV Bielefeld-Dornberg e.V.), Manfred Menke (110 Spenden), Hans-Werner Sagner (90 Spenden), Ursula Oehring (50 Spenden), Heinz Peter (50 Spenden), Dieter Ulonska (75 Spenden), Marianne Salmins (Leiterin AK Blutspende),  dahinter, immer bescheiden im Hintergrund, Claudia Blank (Referentin des Blutspendedienst West, Münster)

 



Frau Blank und Herr Stockmeyer gratulieren und übergeben die Ehrennadel und die Urkunde. Frau Ursula Oehring ein herzlicher Dank für 50 Blutspenden.
 



Herrn Heinz Peter ein herzlicher Dank für 50 Blutspenden.
 


Frau Salmins übergab die Vorweihnachtsgeschenke. Herrn Dieter Ulonska ein herzlicher Dank für 75 Blutspenden.
 



Herr Hans-Werner Sagner erhielt für 90 Spenden eine Medaille.
 



Auch Herrn Manfred Menke wurde mit einem kleinen Geschenk für die 110. Spende gedankt.
 

Ausgezeichnet werden sollten außerdem noch weitere Blutspender, diese konnten aber an der Veranstaltung leider nicht teilnehmen:

Herr Carlo Menzel (75 Spenden)
Frau Gabriele Nottebrock (50 Spenden)
Herr Arndt Bertelsmann (50 Spenden)
Herr Jörg Hollenhorst (50 Spenden)
Herr Rolf Frielinghaus (25 Spenden)
Herr Herbert Rudolf Redehase (25 Spenden)


Foto: Kai Fabian Stockmeyer
Text: Gerd Stockmeyer