Aktuell 2009
 
November 2009
   Rotkreuzgemeinschaft Bielefeld-Dornberg erhält neuen Mannschaftstransporter
 
Das Deutsche Rote Kreuz in Bielefeld-Dornberg hat endlich ein neues Fahrzeug.
 
 

Der alte Mannschaftstransporter, ein neunzehn Jahre alter Bulli, musste dringend ersetzt werden. Er war in die Jahre
gekommen denn nichts ist schlimmer als im Ernstfall keine Transportmöglichkeiten zu haben.
 

Das Fahrzeug wird von der Rotkreuzgemeinschaft benutzt, um Helferinnen und Helfer im Einsatzfall an den Einsatzort zu
bringen. Es ist aber auch für das Kreisauskunftsbüro als mobiles Büro bei einem Großschadensereignis ausgestattet.
 
Außerdem nutzt der DRK OV Bielefeld-Dornberg e.V. das Fahrzeug um Lebensmittel für den Dornberger Lebensmittelkorb
zu transportieren und beim Senioren-Nachmittag des DRK werden mit dem Fahrzeug die gehbehinderten Senioren zur
Veranstaltung abgeholt.
 
Nach sorgfältiger Auswahl unter den Anbietern entschied man sich für ein Fahrzeug des Herstellers Citroën, da hier das
 Preis-Leistungsverhältnis stimmte.
 
Zu unserer großen Freude konnte wir das Fahrzeug nun übernehmen. Der Verkaufsberater Uwe Dörge, übergab die
Schlüssel sowie einen Scheck des Citroën Autohaus Henry Beckmann an den Vorsitzenden des Ortsverein, Herrn Gerd
Stockmeyer im Beisein von Mitgliedern des Vorstandes und der Rotkreuzgemeinschaft.
 
Auf dem Bild von links nach rechts:
Uwe Dörge, Verkaufsberater des Citroen Autohaus Henry Brinkmann;
Gerd Stockmeyer, Vorsitzender DRK OV Bielefeld-Dornberg e.V.;
Kai Stockmeyer;
Sebastian Lindenau, Schatzmeister DRK OV Bielefeld-Dornberg e.V.;
Torsten Potthoff, Stv. Rotkreuzleiter;
Franziska Potthoff, Rotkreuzleiterin.
 
Unser Dank gilt Herrn Uwe Dörge, der uns hervorragend vor der Bestellung beraten und die Umbauten fachmännisch
begleitet hat.