Aktuell 2008
 
März 2008
   Richtig vorbereitet in die Zweirad-Saison
 
Die „Streunenden Wölfe“ sind eine Gemeinschaft aus freien Bikern, die sich zusammengefunden haben um sich gemeinsam ihrem Hobby, dem Motorradfahren, zu widmen.
Die Biker „Streunende Wölfe“ kommen aus OWL und startet nun gut vorbereitet in die Saison 2008.
Auslöser für diese Vorbereitung war ein Unfall im vergangenen Jahr, der einem Biker während eines Ausfluges widerfuhr. Zum Glück für alle Beteiligten ging der Unfall glimpflich ab und es passierte nichts lebensbedrohliches.
Aber anschließend fragten sich alle, wer denn hätte helfen können wären die Folgen schlimmer ausgefallen.

Zu den Wölfen

 
Zufällig gehört zu der Biker-Gemeinschaft unser Rotkreuzleiter Oliver Johannhardt. Dieser nahm die Situation zum Anlass um mit dem Erste Hilfe Ausbilder unseres Ortsverein, Herrn Erwin Tautz, eine Intensiv-Veranstaltung für Kradfahrer unter Berücksichtigung der besonderen Gefahren und Situationen im Straßenverkehr vorzubereiten. 

 

Der Einladung folgten die Mitglieder der „Streunenden Wölfe“ gern und so konnten sie am letzten Wochenende im März über Erste Hilfe Maßnahmen bei Bewusstlosigkeit, bedrohlichen Blutungen, Schock und speziellen Situationen bei einem Motorradunfall geschult werden.

Insbesondere gezeigt wurde das Abnehmen des Helm, die Herz-Lungen-Wiederbelebung sowie der Umgang mit dem Defibrilator.

Auch auf die Vorzüge eines Motorradverbandkasten wurde hingewiesen und der Umgang mit Amputationsbeuteln gezeigt. 

 
Eindrücke aus der Veranstaltung
 
Die Teilnehmer lernen das sichere Entfernen des Helm.

Stabile Seitenlage und Einsatz der Rettungsdecke.

Leichtsinniger Umgang mit dem Gasbrenner