Aktuell 2004
 
Januar 2004
   Wir helfen mit beim „Dornberger Lebensmittelkorb“

Anfang März 2002 wurde die ökumenische Aktion für Menschen, die sich in kurz- oder längerfristigen Notlagen befinden, gestartet.

 

Einmal wöchentlich werden Lebensmittel verteilt, die von Einkaufsmärkten, Bäckereien, Firmen und Bauern unentgeltlich zur Verfügung gestellt werden.

 

Im „Dornberger Lebensmittelkorb“ engagieren sich mehr als 30 ehrenamtliche Mitarbeiter für die Mitbürger im Stadtbezirk Bielefeld-Dornberg die finanziell bedürftig sind und Sozialhilfe beziehen, bzw. einen Bielefeld-Pass besitzen.

Die Gemeinschaftsaktion unter Leitung von Franz-Josef Stockmann, die von zwei katholischen und fünf evangelische Kirchengemeinden initiiert wurde, trat schon früh an den Vorsitzenden des DRK Ortsverein Bielefeld-Dornberg e.V., Hans-Werner Kulle, mit der Frage heran, ob es dem Deutschen Roten Kreuz in Dornberg möglich sei hierfür logistische Unterstützung zu leisten.

 

Herr Kulle sagte seine persönliche Mithilfe sofort zu, und nachdem er dem Vorstand eine kurze Information über den „Dornberger Lebensmittelkorb“ gegeben hatte, konnte er auch die volle Unterstützung des DRK Ortsverein zusagen.

Die ersten Aktivitäten bestanden darin, dass Hans-Werner Kulle mit unserem Mannschaftstransporter Lebensmittel von Spendern abholte und zum Gemeinschaftshaus Dornberg brachte, wo sie anschließend an die Hilfsbedürftigen verteilt wurden.

 

Da sich erfreulicherweise in der Zwischenzeit immer mehr Lebensmittelspender eingebracht haben, reichte der Einsatz eines Fahrzeuges nicht mehr aus.

 

Zufälligerweise war unser Kamerad Hans-Jürgen Berkenkamp in der Zwischenzeit in den wohlverdienten Ruhestand getreten. Er übernahm zuerst Aufgaben als Aushilfsfahrer, wenn Herr Kulle verhindert war.

In der Zwischenzeit kann auf seine dauerhafte Hilfe nicht mehr verzichtet werden und so ist er mit einem weiteren DRK Transportfahrzeug an der Aktion beteiligt.

 

Ein öffentliche Anerkennung erfuhr das Projekt durch den Besuch des Regierungspräsident der Detmolder Bezirksregierung, Herrn Andreas Wiebe, in den Räumlichkeiten des Gemeinschaftshaus Dornberg an der Großdornberger Straße.